Firmung

In der Firmung sprechen junge Erwachsene ab 18 Jahren ihr JA zum Taufversprechen, das ihre Eltern bereits früher in ihrem Namen abgelegt haben. Darauf werden sie auf einem Firmweg vorbereitet.

 

Im Firmgottesdienst bekunden sie ihren Willen zur Nachfolge Christi und werden durch die Salbung mit Chrisam und die Zusage des Heiligen Geistes für diese lebenslange Aufgabe gestärkt. Ordentlicher Firmspender ist der Bischof oder ein von ihm ernannter Stellvertreter.

 

Der Seelsorgeraum Seedorf – Bauen – Isenthal bietet derzeit das Modell Firmung 18+ an.

 

Unterlagen zum Firmweg 2017/18:

Firmweg 2017/18 Anmeldeformular
Anmeldung zum Firmweg 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.1 KB
Firmweg 2017/18 Broschüre
EINLADUNG ZUM FIRMWEG 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Firmweg 2017-18 Sozialeinsätze
Firmweg 2017-18 Sozialeinsätze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.6 KB
Firmweg 2017/18 Projektübersicht
Projektübersicht Firmweg 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.1 KB

Feierlicher Adventsgottesdienst mit Firmlingen, 3. Dezember 2017

 

 

 

Am Sonntag, 03. Dezember trafen sich die Firmlinge zusammen mit ihren Firmbegleitern in der Pfarrkirche Isenthal und feierten unter Leitung des kantonalen Jugendseelsorgers sowie mit Pater Michael einen gemeinsamen Jugendgottesdienst zum Thema Mensch. Die Firmlinge selbst umrahmten die Feier zum 1. Adventssonntag musikalisch.

 

Anschliessend bestieg man in zwei Gruppen unter fachkundiger Leitung des Sakristans den Glockenturm, um das „Geläute“, das zur Messe ruft, auch einmal von beeindruckender Nähe zu bestaunen. Die zweite Gruppe versuchte sich derweil in einem Weihnachts- und Advents-Quiz.
Und da solche Tätigkeit hungrig macht, durften wir anschliessend zum wohlverdienten Aperitif ins Gasthaus Tourist wechseln. Als besonderen Gast durften wir Generalvikar Martin Kopp Willkommen heissen, welcher uns Interessantes vom „Clubhüüs“ zu berichten wusste.
Die Teilnehmenden des Firmwegs 18+ haben nun gemeinsam mit ihren Firmbegleitern schon ein Drittel ihres Jahreszyklus hinter sich. Einige Stunden interessante, lehrreiche und spannende Diskussionen sowie auch kreative Tätigkeit rund um die Themen Glauben und Leben liegen schon hinter ihnen.
So wie der Advent uns auf das kommende Hochfest der Geburt Christi vorbereitet, so haben sich unsere Firmlinge auf den Weg des Herrn begeben, um am Ende der gemeinsamen vorbereitenden Zeit den Heiligen Geist im Sakrament der Firmung zu empfangen und damit gestärkt den weiteren Lebensweg zu beschreiten.
In diesem Sinne haben wir am 1. Adventssonntag auch gemeinsam im Tagesgebet gesprochen: „Herr, Du schenkst das Wollen und das Vollbringen.“

 

Text: Dr. med. Stefan Nock

Start zum Firmweg 2017/18

 

Am Samstag, 23.09.2017 durften 21 junge und begeisterte Menschen sich auf den Weg zur Firmung 18+ aufmachen. Gemeinsam mit ihren Firmbegleitern trafen sie sich in der Aula der Kreisschule Seedorf zu einem feinen Zvieri und ersten Kennenlernen. Anschliessend feierten sie gemeinsam mit den angehenden Erstkommunikanten einen feierlichen Eröffnungsgottesdienst, welchen sie mitgestalteten.

Gerade in der heutigen, auch im Kanton Uri stark säkularisierten Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, dass sich so viele jungen Menschen bei allem weltlichen Ueberangebot an Freizeitbeschäftigungen bewusst und freiwillig auf einen spirituell-religiösen Weg begeben und sich mit dem Sakrament der Firmung intensiver auseinandersetzen wollen.

Ganz im Sinne des II. Vatikanischen Konzils, welches sich wesentlich die Pastoral zum Prinzip gemacht hat, wendet sich der Firmweg 18+ des Seelsorgeraums Seedorf-Bauen-Isenthal bewusst dem einen und ganzen Menschen zu, hier also konkret dem Firmling.

Für den Firmling von heute stehen also die Wahrnehmung der Welt, die Wahrnehmung der Fragen der Menschen sowie die Wahrnehmung der Zeichen der Zeit ganz im Mittelpunkt.

Die Firmbegleiter des Seelsorgeraumes Seedorf-Bauen-Isenthal freuen sich zusammen mit den Firmlingen und dem Generalvikariat des Bistums Chur auf einen spannenden, lehrreichen und tiefgründigen Firmweg 2017/18, an dessen Ziel die feierliche Firmung durch Bischof Vitus Huonder stehen wird.

 

Firmung 18+, 5. Juni 2017

Am Pfingstmontag, 5. Juni wurde in unserem Seelsorgeraum zum ersten Mal eine heilige Firmung 18+ gefeiert. 14 Firmanden durften in einer schlichten, eindrücklicnen Feier durch Generalvikar Martin Kopp den heiligen Geist empfangen.

Wir gratulieren den 14 Firmanden, die sich zu diesem Weg entschlossen haben. Auf dem Firmweg begleitet wurden sie durch Religionspädagoge Bruno Durrer und Pastoralassistentin Claudia Nuber. Möge sie der heilige Geist im Alltag stärken und immer wieder auf den richtigen Weg führen.

Im Anschluss an die Firmfeier offerierte der Kirchenrat Seedorf einen feinen Apéro. Herzlichen Dank!

 

Sekretariat Seelsorgeraum

Seedorf – Bauen – Isenthal

Dorfstrasse 116

6462 Seedorf

Tel.-Nr.      041 870 13 40

E-Mail: pfarrei@sebais.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

9 bis 11 Uhr

Pater Michael:

Notfall-Nummer: 079 822 56 98